Allgemein
min

Hallo, ich bin Lukas!

Business Developer für Grid-Simulation-Software

Hallo, ich bin Lukas und Business Developer für Grid-Simulation-Software.

Profilbild Lukas

Was ich mache?

Ein typischer Arbeitstag sieht so aus: Auf Grund der derzeitigen COVID-19-Situation arbeite ich von zu Hause aus.

Vom Homeoffice aus helfe ich Betreibern von Stromnetzen aller Art – von Industriekomplexen über Versorgungsnetzbetreiber bis hin zu Übertragungsnetzbetreibern – bei der Verwirklichung des „Electrical Digital Twins“.

Lukas im Homeoffice

Unter „Electrical Digital Twin“ versteht man die vollständige digitale Abbildung eines Stromnetzes. In dieser digitalen Abbildung kann man diverse Änderungen vornehmen und direkt den Einfluss auf das Netzwerk analysieren. So können zum Beispiel Auswirkungen von Solaranlagen auf das Stromnetz automatisiert beurteilt werden und die Planung für den Netzbetreiber wird erleichtert.

Warum ich gerne bei Siemens arbeite?

Als Physiker war es schon immer mein Wunsch, technische Lösungen zum Wohle der Gesellschaft zu entwickeln. Bei Siemens habe ich die Möglichkeit, mit meinem Fachwissen die Energiewende voranzutreiben und einen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten.

Tafel mit Beschriftung "There is no planet B"

Mein Lieblingsprodukt von Siemens ist PSS®SINCAL

Mit den diversen Modulen von PSS®SINCAL kann man nicht nur die Planung von Verteilnetzen vornehmen. Es können ebenso Industrienetze mit Großverbrauchern geplant und eine Vielzahl von Schutz- und Sicherheitssimulationen durchgeführt werden.

Na, habe ich euer Interesse geweckt? Hier gibt’s mehr Infos dazu!

Siemens PSS SINCALPSSSINCAL

Wie sieht die Zukunft aus?

Die Zukunft wird elektrisch. Mit moderner Simulations- und Datenmanagementsoftware liefert Siemens das nötige Werkzeug für Stromnetzbetreiber, um mehr erneuerbare Energien und E-Mobilität in unserer Gesellschaft zur Verfügung zu stellen.

Was ich gerne in meiner Freizeit mache?

Bei aller Begeisterung für Simulation und Digitalisierung brauche ich in meiner Freizeit Abstand vom Bildschirm. Für mich funktioniert das am besten in den Bergen beim Skifahren oder Wandern.

Lukas in den Bergen
Lukas in den Bergen

Übrigens, meine Lieblingsgerichte aus unserer Kantine am Standort Wien sind vegan.

Meistgelesene Artikel
Energie
8 min

Power für Bolivien

Energie von Siemens treibt Wirtschaft und Stromversorgung in Bolivien voran.

Insgesamt hat Siemens 14 Gasturbinen SGT-800,11 Dampfturbinen vom Typ SST-400 mit Kondensatoren, 22 Dampfgeneratoren, das Mess- und Regelsystem SPPA-T3000, 25 elektrische Generatoren und 25 Transformatoren an drei verschiedene Kraftwerksstandorte in Bolivien geliefert.

Weiterlesen
Mobilität
8 min

Formel 1 nach neuen Regeln

Weltmeisterauto von Infiniti Red Bull Racing mit Siemens PLM-Software entwickelt

Zeit und Zuverlässigkeit sind im Renngeschäft ausschlaggebend für den Erfolg. Minimale Änderungen in der Konstruktion beeinflussen das Fahrverhalten.

Seit 2014 können die Ingenieure von

Weiterlesen
Energie
8 min

Power für Bolivien

Energie von Siemens treibt Wirtschaft und Stromversorgung in Bolivien voran.

Insgesamt hat Siemens 14 Gasturbinen SGT-800,11 Dampfturbinen vom Typ SST-400 mit Kondensatoren, 22 Dampfgeneratoren, das Mess- und Regelsystem SPPA-T3000, 25 elektrische Generatoren und 25 Transformatoren an drei verschiedene Kraftwerksstandorte in Bolivien geliefert.

Weiterlesen
Energie
8 min

Power für Bolivien

Energie von Siemens treibt Wirtschaft und Stromversorgung in Bolivien voran.

Insgesamt hat Siemens 14 Gasturbinen SGT-800,11 Dampfturbinen vom Typ SST-400 mit Kondensatoren, 22 Dampfgeneratoren, das Mess- und Regelsystem SPPA-T3000, 25 elektrische Generatoren und 25 Transformatoren an drei verschiedene Kraftwerksstandorte in Bolivien geliefert.

Weiterlesen