Allgemein
min

Unsere Technik in der Weihnachts­werkstatt 2

2. Adventsonntag

Christkind und Weihnachtsmann sind sehr zufrieden mit den Maschinen in ihrer Weihnachtswerkstatt. Sie laufen brav dahin, sind von den Elfen leicht zu bedienen und verbrauchen auch nicht allzu viel Strom.

Christkind und Weihnachtsmann begutachten die Kekse aus ihrer Maschine

Aber… passieren kann immer mal etwas …

Ein Eichhörnchen spielt auf der Maschine mit Nüssen
Die Maschine sendet Informationen an die Cloud

Kaum vorzustellen, was passieren würde, wenn die Weihnachtswerkstatt stillsteht, weil eine Maschine kaputtginge! Was wäre mit Weihnachten? Die rechtzeitige Keks- und Geschenkeproduktion und die leuchtenden Kinderaugen wären in Gefahr!

Zum Glück sind die Maschinen in der Weihnachtswerkstatt mit unserem SITRANS Smart Condition Monitoring (SCM) IQ ausgestattet. Was SCM kann?

Noch bevor eine Anlage kaputtgeht, verhindert der SITRANS-MS200-Multisensor in der Maschine drohende Ausfälle. Das kann dieser Industrial-Internet-of-Things(IIoT)-Sensor mittels Bluetooth etwa aufgrund höherer Vibrationen erkennen. Diese Informationen werden dann in eine Cloudumgebung gesendet.

Dem Eichhörnchen fällt eine Nuss in die Maschine

Das System schickt auch sofort eine Meldung ans Christkind und warnt es, dass die Maschine gewartet werden muss. Und das noch bevor der Schaden entstanden ist, die Maschine stillsteht und die Produktion unterbrochen werden muss. Der Siemens-Elf kann sofort eingreifen, die Maschine reparieren und einen Ausfall verhindern.

Das Christkind erhält eine Benachrichtigung auf ihr Handy
Handydisplay "Achtung"
Siemens-Elf kommt die Maschine reparieren
Siemens-Elf hat die Nuss gefunden

In einer Produktion hier auf der Erde ist es sogar möglich, die Maschine und das Smart-Condition- Monitoring-Tool mit einer Internetverbindung an ein Netzwerk anzuschließen und den Support direkt von der Maschine benachrichtigen zu lassen. Dieser kann dann vor Ort oder teilweise sogar remote von außen zugreifen und den Fehler beheben.

Mit SITRANS SCM IQ können der Zustand der maschinellen Komponenten von Anlagen wie zum Beispiel Pumpen, Getriebe oder Kompressoren jederzeit überwacht und Stillstände sowie Ertragsausfälle verhindert werden. Hier erklären euch unsere Expert:innen, wie der IIoT- oder Multisensor genau funktioniert:

Meistgelesene Artikel
Energie
8 min

Power für Bolivien

Energie von Siemens treibt Wirtschaft und Stromversorgung in Bolivien voran.

Insgesamt hat Siemens 14 Gasturbinen SGT-800,11 Dampfturbinen vom Typ SST-400 mit Kondensatoren, 22 Dampfgeneratoren, das Mess- und Regelsystem SPPA-T3000, 25 elektrische Generatoren und 25 Transformatoren an drei verschiedene Kraftwerksstandorte in Bolivien geliefert.

Weiterlesen
Mobilität
8 min

Formel 1 nach neuen Regeln

Weltmeisterauto von Infiniti Red Bull Racing mit Siemens PLM-Software entwickelt

Zeit und Zuverlässigkeit sind im Renngeschäft ausschlaggebend für den Erfolg. Minimale Änderungen in der Konstruktion beeinflussen das Fahrverhalten.

Seit 2014 können die Ingenieure von

Weiterlesen
Energie
8 min

Power für Bolivien

Energie von Siemens treibt Wirtschaft und Stromversorgung in Bolivien voran.

Insgesamt hat Siemens 14 Gasturbinen SGT-800,11 Dampfturbinen vom Typ SST-400 mit Kondensatoren, 22 Dampfgeneratoren, das Mess- und Regelsystem SPPA-T3000, 25 elektrische Generatoren und 25 Transformatoren an drei verschiedene Kraftwerksstandorte in Bolivien geliefert.

Weiterlesen
Energie
8 min

Power für Bolivien

Energie von Siemens treibt Wirtschaft und Stromversorgung in Bolivien voran.

Insgesamt hat Siemens 14 Gasturbinen SGT-800,11 Dampfturbinen vom Typ SST-400 mit Kondensatoren, 22 Dampfgeneratoren, das Mess- und Regelsystem SPPA-T3000, 25 elektrische Generatoren und 25 Transformatoren an drei verschiedene Kraftwerksstandorte in Bolivien geliefert.

Weiterlesen